1. Befund
  2. Termin
  3. Chatten
  4. Anrufen

Standorte mit MRT Untersuchungen

Radiologicum Penzing
Kuefsteingasse 15-19
1140 Wien

+43 1 982 55 88     Termin buchen     mehr zum Standort

MRT

Informationen zur Magnetresonanztomographie

Die Magnetresonanztomographie (MRT) ist ein diagnostisches Verfahren, das im Gegensatz zur Computertomographie und zur Röntgenuntersuchung keine Röntgenstrahlung, sondern ein Magnetfeld zur Bilderstellung verwendet. Die entstehenden Signale werden von Antennen ("Spulen") empfangen und in Bilder umgesetzt. Die MRT ermöglicht die Anfertigung von Schnittbildern in beliebigen Ebenen. Wir verwenden in unseren Instituten Geräte der neuesten Generation - Sie profitieren von außergewöhnlicher Bildqualität und kurzen Untersuchungszeiten!

Mehr zum MRT

Durchschnittliche Wartezeit
für ein MRT

Die durchschnittliche Wartezeit für ein MRT beträgt derzeit:

Standort Radiologicum Penzing

20 Tage

Was ist vor der MRT-Untersuchung/bei der Terminvergabe zu beachten?

  • Bei Patienten mit einem Defibrillator/Herzschrittmacher ist eine MRT-Untersuchung bei uns leider nicht möglich!
  • Frische Tattoos oder Permanent-Makeup müssen mindestens 2 Wochen alt sein.
  • Über Metallsplitter, die aufgrund eines Unfalls oder Ihres Berufes in Ihrem Körper vorhanden sind, müssen Sie uns unbedingt informieren!
  • Implantat-Operationen müssen länger als 6 Wochen zurückliegen.
  • Verhütungsimplantate, wie die Kupfer- oder Hormonspirale sind MRT-tauglich, allerdings müssen Sie nach dem MRT-Termin, zur Sicherheit einen Kontrolltermin beim Gynäkologen ausmachen.
  • Zahnspangen oder Retainer stellen kein Problem dar, allerdings kann speziell bei einer Kopf-Untersuchung die Qualität der Bilder vermindert werden.
  • Unsere Untersuchungstische sind auf maximal 160 Kg ausgelegt.
  • Loop-Recorder müssen vorher abgeklärt werden. Die meisten stellen kein Problem dar, allerdings werden die aktuellen Daten während der MRT-Untersuchung gelöscht und Sie sollte diese daher vor dem MRT auslesen lassen.

Alle Implantate und metallischen Objekte im Körper müssen vor der Untersuchung abgeklärt werden! Nehmen Sie immer Implantat-Ausweise/OP-Berichte zur Untersuchung mit.

Wenn Sie sich unsicher sind, dann kontaktieren Sie uns bitte!

Was muss ich am Tag der Untersuchung beachten?

Aufgrund des starken Magnetfeldes müssen Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden.

  • Bitte 15 Minuten vor dem vereinbarten Termin mit Zuweisung und E-Card beim Schalter erscheinen
  • Nehmen Sie bitte Implantat-Ausweise, Vorbilder und Vorbefunde mit
  • Bei Untersuchungen mit Kontrastmittel bitte 3 Stunden vorher nüchtern sein
  • Legen Sie, wenn möglich, bereits zuhause Schmuck, sowie Piercings ab
  • Schmerzpflaster oder Wärmepflaster müssen entfernt werden
  • Hörgeräte müssen abgenommen werden
  • Zucker-Sensoren müssen abgenommen werden, Sie bekommen von uns eine Bestätigung, mit der Sie bei der Krankenkasse kostenlos einen neuen Sensor erhalten
  • Orthesen und Schienen müssen abgenommen werden
  • Akupunkturnadeln müssen alle entfernt werden

Aufgrund des starken Magnetfeldes ist es notwendig, die Kleidung, mit Ausnahme von reiner Stoff-Kleidung und Socken, in der Kabine abzulegen. BH’s und Kleidung mit metallischen Elementen müssen abgelegt werden, da kein Metall in den Untersuchungsraum darf.

Alle metallischen Gegenstände (wie z.B. Schmuck, Piercings, Uhr, Zahnersatz, Geldbörse, Münzen), alle Datenträger (wie z.B. Scheck- und Kreditkarten, Parktickets), Hörgeräte oder Ähnliches bitten wir Sie, in der Kabine zu belassen.

Wie lange dauert eine MRT Untersuchung und was erwartet mich?

Je nachdem, welches Organ untersucht wird, dauert die Untersuchung wenige Minuten bis zu einer halben Stunde. Bei einzelnen Fragestellungen ist es nötig, intravenöses Kontrastmittel zu verabreichen. Bei Untersuchungen der oberen Bauchregion würden die Atembewegungen stören. Wir geben Ihnen daher über Kopfhörer vor, wie und wann Sie atmen sollen. Während der gesamten Untersuchung müssen Sie ruhig liegen bleiben, da es sonst zu Bildfehlern kommen kann.

Stimmt es, dass ein MRT laut ist und kann ich mit Ihnen währenddessen kommunizieren?

Das Gerät erzeugt während der Untersuchung laute Klopfgeräusche. Aus diesem Grund erhalten Sie von uns Ohrstöpsel und/oder Kopfhörer. Sie können jederzeit über eine Notfallglocke in Ihrer Hand mit Ihrem/Ihrer Assistenten/In Kontakt aufnehmen, indem Sie diese zusammendrücken. Die AssistentInnen führen, ein paar Meter vom Untersuchungsraum entfernt, hinter einer Tür Ihre Untersuchung durch und Sie können über die Notfallglocke in ihrer Hand Kontakt aufnehmen. Die Untersuchung wird in diesem Fall sofort abgebrochen und die AssistentInnen sind innerhalb ein paar Sekunden bei Ihnen im Untersuchungsraum.

Während der Untersuchung werden Sie auch ständig über ein Kamera-System von den AssistentInnen überwacht.

Was kann bei Platzangst gemacht werden?

Wir haben kein offenes MRT-Geräte, allerdings ist der Durchmesser der Röhre groß und bei manchen Untersuchungen sind Sie mit dem Kopf außerhalb der Röhre (z.B. Sprunggelenk MRT).

Wenn Sie trotzdem ein orales Beruhigungsmittel für die Untersuchung haben möchten, dann sagen Sie dies bei der Terminvergabe dazu. Am Tag der Untersuchung kommen Sie etwas früher zur Verabreichung, damit das Mittel wirken kann. Hier ist zu beachten, dass Sie 24 Stunden kein Fahrzeug steuern dürfen und am besten mit einer Begleitperson kommen.

Informieren sie die AssistentInnen auch über Ihre Angst damit mehr auf Sie eingegangen werden kann. Es gibt viele Menschen mit Platzangst, deshalb haben wir viel Erfahrung, wie wir Ihnen damit helfen können.

Wie groß ist der Durchmesser der Patientenöffnung des MRT-Gerätes?

Unser hochmodernes MRT Gerät besitzt eine extra weite Patientenöffnung der Röhre von 70 cm, für bestmöglichen Komfort während der Untersuchung.

Wir sind gerne für Sie da!

Kontakt & Service

Hier können Sie uns rund um die Uhr Ihre Fragen und Anfragen stellen.

Befund

Kontakt

Radiologicum Penzing
Kuefsteingasse 15 -19
1140 Wien

+43 1 982 55 88

Wählen Sie Ihre Untersuchung

Radiologicum Penzing
Kuefsteingasse 15 -19
1140 Wien

MRT Magnetresonanztomographie

Ihren MRT Termin können Sie gerne telefonisch sowie online mittels EKOS-Code vereinbaren:

+43 1 982 55 88   Termin buchen

CT Computertomographie

Ihren CT Termin können Sie gerne telefonisch sowie online mittels EKOS-Code vereinbaren:

+43 1 982 55 88   Termin buchen

Röntgenuntersuchung

Mit einer Röntgenzuweisung (z.B. Thorax oder Knochen, nicht Durchleuchtung wie Magen oder Arthroskopie) können Sie jederzeit zu den Öffnungszeiten bis 1 Stunde vor Schluss ohne Termin kommen. Gerne können Sie auch telefonisch sowie online Ihren Termin vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Durchleuchtung

Ihren Termin zur Durchleuchtung (z.B. Magen, Urographie, Phlebographie, Irrigoskopie, Arthroskopie) können Sie gerne telefonisch vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Röntgentherapie

Ihren Röntgentherapie Termin können Sie gerne telefonisch vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Mammographie

Ihren Mammograhie Termin können Sie gerne telefonisch sowie online vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Ultraschall

Ihren Ultraschall Termin können Sie gerne telefonisch vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Knochendichtemessung

Ihren Termin zur Knochendichtemessung können Sie gerne telefonisch sowie online vereinbaren:

+43 1 982 55 88

Datenschutz

Diese Webseite verwendet Cookies. Marketing-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung verwendet, unsere Website ist werbefrei. Nähere Details finden Sie unter Datenschutz.

akzeptieren

ablehnen

WhatsApp Chat starten